VERBRAUCHERSERVICE

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Produkten, deren Lagerung und häufig gestellten Fragen. Sollten Sie Anregungen oder weitere Fragen haben, können Sie uns gerne eine E-Mail an info@heinerle-berggold.de senden. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Produkthinweise

Lagerung für Schokolade und Gelee

Für eine lange Haltbarkeit und gute Qualität von Schokolade, sollte bei der Lagerung einiges beachten werden:

1. Schokolade und Gelee sind feuchtigkeitsempfindlich.

Schokolade sollte an einem trockenen Ort aufbewahrt werden und Temperaturschocks sind zu vermeiden.

Zuckerreif
Kommt Schokolade von einer sehr kalten Lagerumgebung in eine sehr warme Umgebung kann es zu Kondensation auf der Schokolade kommen. In der Feuchtigkeit wird der Zucker der Schokolade gelöst. Verdampft das Wasser anschließend wieder, so bleibt der Zucker in großen ungleichmäßigen Kristallen an der Oberfläche zurück. Die Schokolade bekommt eine raue ungleichmäßige Oberfläche. Um Zuckerreif zu verhindern, ist die Schokolade von Feuchtigkeit fernzuhalten, und es sind Temperaturschocks zu vermeiden. Wird dennoch Schokolade aus einer kalten Umgebung in eine warme Umgebung gebracht, sollte die Schokolade in der verschlossenen Verpackung belassen werden, bis sie sich akklimatisiert hat.

Gezuckertes Gelee sollte keiner starken Feuchtigkeit ausgesetzt werden, da Zucker wasseranziehend wirkt. Ansonsten entsteht „feuchtes Gelee“.


2. Schokolade ist hitzeempfindlich.

Eine optimale Lagertemperatur sollte zwischen 12°C und 20°C liegen und nicht ständig schwanken. Ansonsten kann es zum sogenannten „Fettreif“ kommen. Bei "Fettreif" handelt es sich meistens um Kakaobutter.

Fettreif
Fettreif ist an einer sehr dünnen Schicht von Fettkristallen an der Oberfläche der Schokolade zu erkennen. Die Schokolade verliert ihren Glanz und ein fleckiger, weicher, weißer Belag entsteht. Fettreif ist eine Folge zu warmer Lagerung oder von zu stark schwankenden Lagertemperaturen. Der Fettreif wird oft mit Schimmel verwechselt, hat mit diesem aber nichts zu tun. Er hat aber nur geringen Einfluss auf das Geschmacksempfinden, da die Fettkristalle ein ungewohntes Gefühl auf der Zunge verursachen.

Auch Gelee fängt bei hohen Temperaturen an zu „schwitzen“ und das Geleegerüst verliert an Haltbarkeit. Durch den Verlust von Festigkeit kann Wasser aus dem Geleegerüst austreten und führt letztendlich zu „feuchtem Gelee“.

Ähnlich verhält es sich mit mechanischem Druck von außen, der das Gelee-Gerüst beschädigt und Wasser austreten lässt. Daher sollte Gelee nicht gedrückt gelagert werden.


3. Schokolade ist geruchsempfindlich.

Besonders weiße Schokolade nimmt aufgrund des hohen Fettanteils (Kakaobutter) sehr leicht Fremdgerüche an. Sie sollte luftdicht, in einer geruchsneutralen Verpackung und nicht in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln aufbewahrt werden.


4. Schokolade ist oxidationsempfindlich.

Sie sollte nicht im Licht liegen und luftdicht verpackt sein.

Oxidation
Kommt Schokolade mit Luft und Licht in Berührung, kommt es zur so genannten Oxidation der Fette. Die Folge ist eine starke Geschmacksveränderung und ein unangenehmer Geruch. Um Oxidation zu vermeiden, sollte die Schokolade dunkel und luftdicht verpackt aufbewahrt werden.


Bei Beachtung dieser Lagerempfehlungen hat massive
Schokolade folgende durchschnittliche Haltbarkeit:

  • Dunkle Schokolade ca. 2 Jahre
  • Milchschokoladen ca. 1,5 Jahre
  • weiße Schokoladen ca. 1 Jahr

Unsere verarbeiteten Produkte wie Pralinen und
Gelee haben folgende Mindesthaltbarkeit:

  • Cremig gefüllte Pralinen: mind. 12 Monate
  • Flüssig gefüllte Pralinen: mind. 9 Monate
  • Schokolierter Gelee: mind. 12 Monate
  • Gezuckerter Gelee: mind. 9 Monate

Das Mindesthaltbarkeitsdatum wird mittels einem Stempelaufdruck auf der Verpackung kenntlich gemacht.


Glutenfreie Produkte

Diese Produkte aus unserem Sortiment sind glutenfrei.

  • Schokoliertes Gelee
  • Gezuckertes Gelee
  • Schoko-Lollis am Stiel (Sorte: Vollmilch, Weisse Schokolade, Vollmilch mit Milchcremefüllung)

Vegetarische Produkte

Alle Berggold-Geleeprodukte sind mit pflanzlichem Geliermittel Agar-Agar hergestellt. Daher sind nahezu alle Gelee-Produkte für Vegetarier geeignet 1 .

1 : Mit Ausnahme des Schwarzwälder Kirsch Gelees von BERGGOLD.


Hinweis zur Gentechnik-VO

Unsere Produkte werden ohne Gentechnik sowie ohne gentechnisch veränderte Rohstoffe hergestellt.

Die Produkte sind dementsprechend, gemäß unseres heutigen Kenntnisstandes, nicht kennzeichnungspflichtig im Sinne der Verordnung (EG) 1829/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22.09.2003 über genetisch veränderte Lebensmittel und Futtermittel.


Reklamation

Lieber Kunde, Liebe Kundin,

im Interesse unserer Kunden legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Produkte. Unser Sortiment unterliegt einer ständigen Qualitätskontrolle und verlässt unser Haus immer in einwandfreiem Zustand. Sollte es im Einzelfall dennoch einmal zu Beanstandungen kommen, bitten wir Sie, die nach­folgend aufgeführten Schritte zu beachten, um uns bei einer reibungslosen Abwicklung der Reklamation zu unterstützen:

Variante A: Einsenden der Ware/Packung mit Reklamationsformular

1. Bitte Reklamationsformular ausdrucken und ausfüllen. Das Ausfüllen des Reklamationsformulars ist keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Gewährleistungsrechts.

2. Einsenden der Ware / Packung mit Reklamationsformular

3. Bitte senden Sie die Rücksendung an uns frei Haus

4. Nach Prüfung erstatten wir Ihnen sofort die berechtigt reklamierte Ware und das verauslagte Porto.

5. Die Bearbeitungszeit der Reklamation kann 2-3 Wochen betragen.


Variante B: Reklamation per E-Mail mit aussagekräftigem Foto

1. Reklamation per E-Mail ohne Formular an ga@heinerle-berggold.de

notwendige Informationen:

  • Aussagekräftiges Foto über Zustand der Ware
  • Angabe Mindesthaltbarkeitsdatum & Chargen-Nr.
  • Wo wurde die Ware gekauft und zu welchem Preis?

2. Eine Zusendung der Ware ist nicht notwendig.

3. Nach Prüfung erstatten wir Ihnen sofort die berechtigt reklamierte Ware.

4. Die Bearbeitungszeit der Reklamation kann 2-3 Wochen betragen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wo bekomme ich ein spezielles BERGGOLD Produkt?

Es kann vorkommen, dass es ein BERGGOLD Produkt in der Einkaufsstätte nicht gibt, in der Sie normalerweise einkaufen. Leider können wir nicht genau angeben, wo Sie ein spezielles BERGGOLD Produkt erhalten, denn wir beliefern die großen Händler und Lebensmittelketten, nicht direkt das einzelne Geschäft. In welche Geschäfte die Produkte im Detail gehen, das entscheidet der Handel.

Tipp: Vielleicht fragen Sie einmal den Marktleiter des Geschäfts, in dem Sie normalerweise einkaufen, ob das Produkt, auch wenn es vielleicht nicht vorrätig ist, dort gelistet ist und bestellt werden könnte. Er wird Ihnen Ihre Frage sicherlich beantworten können.


Wie kann ich Werbematerial bekommen?

Wir freuen uns immer über das gezeigte Interesse unserer treuen Kunden, nicht nur unsere Spezialitäten/Köstlichkeiten zu vernaschen, sondern auch andere Artikel unserer Firma im Alltag zu verwenden. Solche Artikel sind allerdings oftmals nur für bestimmte Werbemaßnahmen produziert worden und können nicht erworben werden. Ein Versand von Werbematerialen ist daher leider nicht möglich.


Versendet BERGGOLD Info-Material für Schularbeiten oder Diplomarbeiten?

Wir bedanken uns für die Anfragen und das damit gezeigtes Interesse an unserer Firma. Daher haben wir umfangreiche Informationen auf www.berggold-heinerle.de zusammengestellt. So finden Sie Details zu den einzelnen Produkten aus dem Hause BERGGOLD, Informationen zur Herstellung und zum Unternehmen.

Aufgrund der großen Anzahl von Anfragen ist es uns darüber hinaus leider nicht möglich, Projekte individuell zu betreuen.


Wie bekomme ich Produkte aus dem Hause BERGGOLD zum Probieren?

Leider können wir keine Proben unserer Produkte versenden - Produktmuster werden hauptsächlich durch Promotions (z.B. Verkostungsaktionen im Einzelhandel) verteilt. Die Vielzahl der Anfragen würde bei weitem unsere Möglichkeiten übersteigen.


Kann ich das Schokoladenwerk BERGGOLD besichtigen?

Um den wachsenden Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden, lassen wir uns jährlich seit 2003 mittels eines Qualitätsaudits nach dem IFS (International Featured Standard Food) zertifizieren. Diese Standards setzen besonders hohe Sicherheits- und Hygienevorschriften voraus, daher können wir leider keine Führungen durch unsere Produktionsstätten anbieten. Wir möchten Sie aber gern dazu einladen, unsere kleine Firmenausstellung zu besuchen. Ein Besuch lässt sich zudem gut mit einem Einkauf in unserem Werksverkauf verbinden.


Bei welchen Veranstaltungen/Messen kann man BERGGOLD antreffen?

Wir präsentieren unsere Produkte zu verschiedenen Verbrauchermessen, darunter die OstPro in Berlin und Erfurt und auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Zudem sind wir alljährlich auf der Fachmesse ISM (Internationale Süßwarenmesse) in Köln vertreten. Die Termine werden auf unserer Homepage bekanntgegeben.


In wie vielen Ländern außerhalb Deutschlands ist BERGGOLD noch mit seinen Produkten vertreten?

BERGGOLD-Produkte werden in eigener Ausstattung und unter entsprechenden Kundenmarken (Private Label) weltweit vertrieben.


Sponsert BERGGOLD auch Veranstaltungen und Vereine?

Wir unterstützen zahlreiche soziale und kulturelle Projekte/Einrichtungen in unserer Region. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Ihnen absagen. Die Vielzahl der Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet, die uns fast täglich erreichen, können von dem zur Verfügung stehenden Budget nicht abgedeckt werden.


Sie haben Fragen?

Sollten Sie Anregungen oder weitere Fragen haben, können Sie uns gerne eine E-Mail an info@heinerle-berggold.de senden.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.

Für Produktreklamationen beachten Sie bitte die Hinweise unter Reklamation