QUALITÄTSPOLITIK BEI BERGGOLD

Im Rahmen unserer unternehmerischen Sorgfaltspflicht, im Hinblick auf die Zufriedenstellung unserer Kunden und die ständige Qualitätsverbesserung, definieren und beschreiben wir in der vorliegenden Grundsatzerklärung unsere Qualitätspolitik. Die Grundsatzerklärung der Geschäftsleitung dient dem Ziel, ein qualitativ hochwertiges und sicheres Produkt mit gleichbleibend hoher Qualität herzustellen und somit für die Zufriedenheit unserer Kunden zu sorgen.

Sämtliche organisatorischen, kaufmännischen und technischen Tätigkeiten, die die Produktqualität beeinflussen, müssen geplant, im Prozess gelenkt und durch das Qualitätswesen überwacht werden. Zudem unterliegen die produktherstellenden Prozesse den Bestimmungen der Lebensmittelhygiene-Verordnung vom 5. Aug. 1997 in Verbindung mit Richtlinie 93/43/EWG vom 14. Juni 1993 über Lebensmittelhygiene. Zur Durchsetzung der Qualitätspolitik, Ziele und Strategien ist die ständige, systematische Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems erforderlich.


Ziele des Unternehmens im Rahmen der Qualitätspolitik:

  • Zufriedene Kunden > Senkung der Reklamationsquote unter Vorjahresniveau?
  • Lieferbereitschaft mind. 95 %
  • Erhöhung des Qualitätsniveaus durch:
    • Erweiterung des Lieferantenbewertungssystems
    • Verstärkte Durchführung von Audits bei Lieferanten
    • Investitionen zur Verbesserung des Herstellungsprozesses
    • Steigerung der Produktverantwortung unserer Mitarbeiter durch Motivation und Schulung
    • Senkung der Abfallquote
  • Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • 100%ige Umsetzung aller Maßnahmen des Hygienestandards

 



Alle Mitarbeiter werden durch die Geschäftsführung angehalten, ihre Tätigkeit und Verantwortung entsprechend dieser Grundsatzerklärung umzusetzen. Jeder Mitarbeiter ist im Rahmen seiner Aufgaben für die Qualität seiner Arbeit selbst verantwortlich. Das Qualitätsmanagement-System wird ständig analysiert und die Prozesse den neuesten Erkenntnissen angepasst.

Zertifiziert nach IFS

Das Thüringer Traditionsunternehmen Heinerle/BERGGOLD mit Sitz Pößneck hat im November 2016 bereits zum 13. Mal die Zertifizierung des International Featured Standards Food (IFS) auf "Higher Level" nach Version 6 erfolgreich bestätigen können.
Die Erfüllung der internationalen Standards für Lebensmittelsicherheit und Produktqualität ist das Ergebnis einer konsequenten Qualitätspolitik. In der Folge beweist das Unternehmen auch, dass die eigenen Ansprüche und die hohen Anforderungen des Handels kontinuierlich eingehalten werden und garantiert somit dem Endverbraucher, dass Heinerle-Berggold sichere und qualitativ hochwertige Produkte herstellt.

Das Zertifikat "IFS Higher Level" ist eine Bestätigung für unsere Arbeit im gesamten Unternehmen und begründet für uns gleichzeitig den Anspruch, dies auch im Folgejahr zu erreichen. "Wir sind stolz auf dieses Ergebnis, ruhen uns aber nicht darauf aus. Seit 140 Jahren steht Heinerle-Berggold für hochwertige Köstlichkeiten. Dieser Tradition fühlen wir uns nachhaltig verpflichtet", betont Elvira Ortlepp, Geschäftsführerin von BERGGOLD.